Separate Ways
Separate Ways

Sign In
Miscellaneous Links Go Here

<$BlogDateHeaderDate$>
Subject: <$BlogItemTitle$>
<$BlogItemBody$>

<$BlogItemCommentCount$> Comments:

<$BlogCommentAuthor$> said...
<$BlogCommentBody$>


Go To Top
<bgsound src="http://a425.v8384d.c8384.g.vm.akamaistream.net/7/426/8384/3b858b51/mtvrdstr.download.akamai.com/8512/wmp/0/5077/10386_1_9_05.asf">
Das Knirschen des Schnees unter seinen Stiefeln lie? das M?dchen aus ihren Gedanken hochschrecken. Sie warf vorsichtig einen Blick ?ber ihre schmalen Schultern und ein entspannendes Seufzen glitt ?ber ihre blutroten Lippen. "Ach... du bist es. Du hast mich erschreckt", hauchte sie leise in den zarten Winterwind. Der junge Mann l?chelte sie an und weckte damit das Verlangen in ihr ihn zu umarmen, zu k?ssen, zu lieben. Doch sie tat es nicht, sie blieb wie versteinert stehen und blickte ihn an, diesen Engel. "Ma ch?re. Bist du schl?frig? Du siehst m?de aus, meine Liebste, mein Engel, mein Schatz...", fl?sterte er, diese Stimme, diese Worte! Es verst?rkte ihr Verlangen nur noch mehr, sie musste sich zur?ckhalten. "Ja, Liebster...", seufzte sie zart und warf ihrem Engel die sehns?chtigsten, verlangesten Blicke zu. Und wieder glitt dieses unwidersttehliche, engelsgleiche, wundersch?ne L?cheln ?ber seine Lippen, er breitete die Arme aus und sie lie? sich in sie fallen. Er fing sie auf, umschlung sie und sie, sie grub ihr Gesicht in seinen Mantel und geno? seine N?he. Er streich z?rtlich ?ber ihre wei?e Wange, k?sste ihre Stirn. "Du Sch?nste aller Sch?nen..."

by asgath
10.12.05 13:40
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ashley sofas / Website (18.4.10 15:43)
Have you ever considered trying ashley sofas I recommend you do.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de